Video, Audio, Lehrbücher und Spiele zum lernen der Sprache

Im dritten Beitrag zum Thema tschetschenische Sprache habe ich einiges an Links gesammelt, die zum Erlernen der Sprache hilfreich sein können. Bei meiner Suche habe ich festgestellt, dass es in fast jedem sozialen Netzwerk entsprechende Gruppen oder Personen vorhanden sind, die sich mit der tschetschenischen Sprache auseinandersetzen. Auf Instagram habe ich zum Beispiel ein sehr gutes Profil gefunden. Der User hat über 530 Beiträge und postet Bilder um leicht und einprägsam Wörter lernen zu können. Bei @Noxchi_deschnash könnt ihr Wochentage, Monate, Zahlen und alle möglichen Wörter lernen. Dann habe ich auf Facebook eine Gruppe gefunden „NenMott“, die sich auch mit unserer Muttersprache beschäftig – wie der Name der Gruppe schon sagt. Die Gruppe hat über 3.300 Abonnenten. Im russisch sprachigem Raum gibt es eine sehr gute Webseite, auf der sich in Sache Sprache einiges angesammelt hat. So gibt es dort ein Tschetschenischlehrbuch zum Selbstunterricht Weiterlesen

Advertisements

Online Sprachschule für tschetschenisch

Wie schon letzte Woche angekündigt, habe ich mich auf die Suche nach Material zur tschetschenischen Sprache gemacht. Ein Wörterbuch gibt es ja schon, dieses wird auch ziemlich oft heruntergeladen. Leider ist es aber mit einem bloßen Wörterbuch nicht getan. Bei meiner Suche bin ich auf interessante Sachen gestoßen, die immerhin eine Lösung zu bieten scheinen. So gibt es schon eine Online Sprachschule, was mich etwas überrascht hat. Die Schule heißt www.i-shkola.com, Seitenaufbau ist zwar auf russisch, aber nicht so schwer zu verstehen. Neben der tschetschenischen Sprache, wird wohl auch inguschische Sprache angeboten sowie arabisch, englisch und tatarisch. Das hat mich überrascht und erfreut. Was die Qualität und Leistung angeht, kann ich leider nichts sagen – ich bin dort kein Schüler gewesen und kenne niemanden der es ausprobiert hat.

Die Sprachschule bietet Möglichkeit die tschetschenische Sprache in Gruppen von 4-6 Personen zu lernen für ab 3.000,00 Rubel im Monat, das sind umgerechnet ca. 43 Euro. Dieser Kurs beginnt ab dem Alphabet und Aussprache, also für Starter. Als zweites Angebot wird Privatunterricht, individuelles unterrichten angeboten für 700 Rubel die Stunden, das sind ca. ab 10,50 Euro. Beim letzteren wird der Kurs auf den Wissensstand des Schülers angepasst. Die 10,50 € / Std. finde ich auch nicht viel wenn die Leistung passt, das ist ein normaler Tarif für Privatunterricht. Ob die Leistung passt, kann man mit paar Unterrichtseinheiten ausprobieren!

Bei der inguschischen Sprache ist es soweit alles gleich, nur der Preis ist 3.120 Rubel im Monat bei Gruppenunterricht und 800 Rubel / Std. bei Privatunterricht. Bei diesen Preisen steht aber kein „ab“ davor, es sind endgültigen Preise.

Ich bin Froh mit euch diesen Link teilen zu können und hoffe vom ganzen Herzen, dass die Schule auch effizient ist. Probiert es doch Mal aus und teilt eure Erfahrungen, es würde mich freuen.

Die tschetschenische Sprache lernen

Sprache, das Blut eines Volkes, ist wohl das wichtigste damit sich ein Volk als solches identifizieren kann. Es gibt dazu ein sehr schönes Zitat „Die Entfremdung von der Heimat geht immer durch die Sprache am schnellsten und leichtesten, wenn auch am leisesten vor sich.“ Es äußerst wichtig die eigene Sprache zu bewahren oder zu erlernen, falls schon verloren. Ein Deutscher der kein deutsch spricht ist unvorstellbar oder ein Franzose der kein französisch kann, wieso sollte es Tschetschenen geben, die kein tschetschenisch sprechen? Die Sprache ist das A und O, wenn es um eine Volkszugehörigkeit geht.

Da ich weiß, wie viele jugendliche in Deutschland und Co. aufwachsen ohne die Muttersprache wirklich zu sprechen oder zu beherrschen, dachte ich immer wieder an das Problem und wie es gelöst werden könnte. Zuletz wurde ich daran mit einem Kommentar von einem User erinnert. Leider habe ich dazu keine universelle Lösung, wenn man daran denkt wie verteilt wir heute alle leben – nicht in einer Stadt oder Gemeinde. Dabei schreit es eigentlich nach einer Online Sprachschule, entsprechende Versuche gab es auch aber scheiterte an der geringen Nachfrage. Die Lehrer müssen bezahlt werden, die Technik und das ganze drum herum.

Sicherlich wird es in der Zukunft zu einer Online Sprachschule kommen, früher oder später. Bis dahin haben wir eine unbekannte Zeit zu überbrücken und ich würde gerne Lösungsvorschläge habe und Ideen – wie wir unsere Sprache bewahren können!

Ich werde anfangen Material online zu sammeln, Seiten, Videos, Audio etc. die hilfreich sein könnten. Diese werde ich unter der Kategorie „Tschetschenien – Sprache“ veröffentlichen, so Gott will. Wenn ihr dazu Material habt, bitte teilen. Wenn ihr helfen wollt, bitte melden.

Laramca

Bücher – Tschetschenische Studien

Hier einige interessante Bücher zum Download über die tschetschenische Sprache.

1. Tschetschenische Studien A.Schiefner

tschetschenische-studien_schiefner

Als ich im Jahre 1856 meinen Versuch über die Thusch-Sprache herausgab, standen mir nur sehr unbedeutende Materialien für das Tschetschenische zu Gebot, so dass ich durchaus nicht im Stande war, ein auch nur einigermassen befriedigendes Resultat über das Verhältnis beider Sprachen zu einander zu gewinnen. Natürlich konnte ein solches nur durch sorgfältige und von geschickter Hand ausgeführte Beschreibung der lautlichen und grammatischen Eigentümlichkeiten des Tschetschenischen herbeigeführt werden. Eine solche Arbeit ist nun aber durch den Herrn Generalmajor Baron Peter v. Uslar, dem wir auch die erste gründliche Kunde über das Abchasische verdanken, mit einem seltenen Talent und noch seltenerer Ausdauer ausgeführt worden.

Das Buch als PDF downloaden…

2. Mitteilungen des Seminars für Orientalische Sprachen zu Berlin. Tschetschenische Texte, Karl Bouda

tschetschenische-texte

Abteilung II

Westasiatische Studien

Sonderabdruck

Berlin 1935

Gedruckt in der Reichsdruckerei

Das Buch als PDF downloaden…

3. Indigenous Languages of the Caucasus (Chechen), Johanna Nichols

There were 755,782 Chechen at the time of the 1979 census (a figure that has increased since that time, and which had more than doubled from the 1926 figure of 318, 522), making the Chechen the largest ethnic group of the North Caucasus and the largest indigenous Caucasian group after the Georgians. Chechen is spoken in a sizable area in the eastern central part of the North Caucasus: the eastern and central Chechen-Ingush ASSR, with outliers in northwestern Daghestan and northeastern Georgia.

Das Buch als PDF downloaden…

Deutsch-tschetschenisches, tschetschenisch-deutsches Wörterbuch und Sprachführer

Inhaltsverzeichnis:

1. Tschetschenisches Alphabet und Aussprache der Buchstaben
2. Erklärung der im Wörterbuch verwendeten Abkürzungen
3. Deutsch-tschetschenisches Wörterverzeichnis
4. Tschetschenisch-deutsches Wörterverzeichnis
5. Zahlwörter
6. Grammatik
7. Sprachführer

Autor: Ruslan Dchamaldinov

Zum Buch in PDF gehts auf die Seite von Zhaina.com hier oder ein Direktlink hier.